Hallstatt: Salzwelt mit dem Mann im Salz

Prähistorische Salzabbaustätte Hallstatt im Salzkammergut

Seevilla DE » Sommer » Salzwelten » Hallstatt im Salzkammergut und Besichtigung der Salzwelten
Auf der Rutsche in die Salzwelt Hallstatt

Schutzkleidung, Helm und Lampe sind unverzichtbare Utensilien, wenn Sie sich in der Hallstatt Salzwelt auf die Spuren des Salzbergbaus am Hallstätter See begeben. Als Mitglied einer kleinen Gruppe dringen Sie in die Tiefen des Berges vor und erleben bei der etwa vierstündigen Tour eine Zeitreise in die „Hallstatt-Zeit“. Sie entdecken prähistorische Spuren und Relikte aus dem mehr als 7.000 Jahre währenden Salzabbau in Hallstatt. Eines der Highlights der Tour ist die älteste Stiege der Welt. Auf dieser kletterten die Bergleute vor tausenden von Jahren auf der Suche nach Salz in den Berg.

Prähistorische Expedition in der Hallstatt Salzwelt von Mai bis Oktober

An jedem Freitag startet die Expedition um 14.00 Uhr bei der Talstation in Hallstatt. Maximal 12 Personen können an der prähistorischen Tour teilnehmen. Eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich.

Salzwelt Hallstatt

Salzwelten Hallstatt

Salzbergstraße 1
A-4830 Hallstatt
Tel.: 0043/(0)6132/200 24 00
Internet: www.salzwelten.at

Hallstatt Salzwelt und der Mann im Salz

Dass Salz konserviert, ist bekannt. Vor Augen geführt wurde dieser Umstand drei Bergleuten im April 1734 auf gruselige Weise. Denn die Bergmänner entdeckten im Salzstollen die gut erhaltene Leiche eines Mannes, der vermutlich im ersten Jahrtausend vor Beginn unserer Zeitrechnung bei einem Grubenunglück ums Leben gekommen war.

Um die Zeit des prähistorischen Salzabbaus in Hallstatt noch besser verstehen zu können, führen Archäologen des Naturhistorischen Museums in Wien in jedem Sommer Grabungen im Hallstätter Hochtal und im Salzbergwerk durch.

Dass Salz konserviert, ist bekannt. Vor Augen geführt wurde dieser Umstand drei Bergleuten im April 1734 auf gruselige Weise. Denn die Bergmänner entdeckten im Salzstollen die gut erhaltene Leiche eines Mannes, der vermutlich im ersten Jahrtausend vor Beginn unserer Zeitrechnung bei einem Grubenunglück ums Leben gekommen war.

Um die Zeit des prähistorischen Salzabbaus in Hallstatt noch besser verstehen zu können, führen Archäologen des Naturhistorischen Museums in Wien in jedem Sommer Grabungen im Hallstätter Hochtal und im Salzbergwerk durch.

Urlaub im Hotel Seevilla – Ausflug in die Hallstatt Salzwelt

In Ihrem Urlaub in Altaussee trennen Sie nur wenige Autominuten von der historischen Salzabbaustätte Hallstatt und dem zauberhaften Ort am Hallstätter See. Das Team in Ihrem 4****S Hotel Seevilla informiert Sie gerne ausführlich über die Sehenswürdigkeiten rund um die Hallstatt Salzwelt.

Gönnen sie sich einen Urlaub mit Geschichte und senden Sie noch heute eine unverbindliche Anfrage an Ihr Hotel Seevilla in Altaussee. Sie erhalten umgehend ein interessantes Angebot.