Salzwelten Altaussee und Hallstatt

Im Urlaub die Geschichte des Salzkammerguts erleben

Seevilla DE » Sommer » Salzwelten Altaussee und Hallstatt: die Ursprünge des Salzes erkunden
Salzwelten in Altaussee
Salzwelten

Unvorstellbar, dass Salz einst als „weißes Gold“ zu Höchstpreisen gehandelt und mühsam über die Alpen in ferne Länder transportiert wurde. Heutzutage ist Salz ein Allerweltsgewürz, dem man keine besondere Aufmerksamkeit schenkt. Fehlt es allerdings in einer Speise, ist diese kraft- und geschmacklos. Ein guter Grund, sich im Urlaub in Altaussee einmal auf die Spuren des Salzbergbaus im Ausseerland zu begeben.

Salzwelten Altaussee

Das größte, noch in Betrieb befindliche Salzbergwerk Österreichs befindet sich in Altaussee. Erkunden Sie während der geführten Tour durch das Salzbergwerk die Salzstollen, die Barbarakapelle und den Salzsee. Auf langen hölzernen Rutschen gelangen Sie – auf dem Hosenboden – tief hinein in die geheimnisvolle Welt des Salzes.

H
Tagesauflug in die Salzwelten

Salzwelten Hallstatt

In der Hallstatt Salzwelt begeben Sie sich auf die prähistorischen Spuren des Salzbergbaus im Ausseerland. Erfahren Sie mehr über den „Mann im Salz“ und die mühevolle Geschichte der historischen Salzgewinnung.

In den Salzwelten in Altaussee, Hallstatt und – im Rahmen eines Tagesausflugs auch in Hallein – erfahren Sie viel Interessantes über den Stoff, der eine ganze Region reich und berühmt machte. Und so bedeutend, dass sie direkt dem kaiserlichen Amt in Wien unterstand.

Der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge in die Salzwelten Altaussee und Hallstatt ist das 4****S Hotel Seevilla am Altausseer See. Nach spannenden Stunden in den Salzwelten entspannen Sie sich im Beauty „Refugium“ bei einer Anwendung, in der das Altausseer Salz die Hauptrolle spielt. Neugierig geworden? Dann senden Sie am besten noch heute eine unverbindliche Anfrage an Ihr Hotel Seevilla.